Die friedliche Pille
Druckausgabe

 80,00 + MwSt.

Der Ratgeber Die Friedliche Pille ist Pflichtlektüre zum Thema Sterbehilfe für alte und schwerkranke Menschen.

Dies ist die Druckausgabe 2017.
Die digitale Ausgabe des Handbuchs finden Sie hier

Beschreibung

Der Ratgeber Die Friedliche Pille (Druckausgabe 2017) ist das führende Nachschlagewerk für alle, die sich Gedanken über verlässliche und friedliche Methoden für ein selbstbestimmtes Lebensende machen. Der Ratgeber wurde für alte und schwerkranke Menschen sowie deren Angehörige zusammengestellt.

Er enthält die besten und aktuellsten Informationen zum Thema, um Menschen, die am Ende ihres Lebens stehen, aber im Vollbesitz ihrer Sinne sind, qualifiziert und vernunftgeleitet über Zeitpunkt und Art ihres Ablebens selbst zu entscheiden.

Auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen des Arztes und promovierten Physikers Dr. Philip Nitschke aufbauend, ist dies der EINZIGE von einem Mediziner und Wissenschaftler verfasste Ratgeber zum Thema Sterbehilfe.

Zudem verwendet der Ratgeber einen verständlichen Verlässlichkeits- und Sanftheits-Test (VS-Test) zur Analyse und Einstufung verschiedener Methoden des selbstbestimmten Lebensendes.

Die Kriterien des VS-Tests sind folgende:

  • Verlässlichkeit
  • Sanftheit
  • Verfügbarkeit
  • Vorbereitung und Anwendung
  • Nicht-Nachweisbarkeit
  • Einwirkungszeit
  • Sicherheit für Dritte
  • Haltbarkeit

Folgende Bereiche werden vom Ratgeber Die Friedliche Pille mithilfe des VS-Tests bewertet:

  • Barbiturate: Beschaffung (Handel/Internet), Analyse, Lagerung, Herstellung, Darreichung
  • Hypoxie unter Verwendung z. B. von Helium, Nitrogen, Stickstoff und dem so genannten Exit Bag
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
  • Gifte und Chemikalien – Warnungen, Risiken, Rechtsfragen
  • Danach – Obduktion, Abschiedsbriefe und polizeiliche Ermittlungen

Diese Druckausgabe des Buches enthält:

•    Keine Aktualisierungen
•    keine Mitgliedschaft in den Exit Online Forums

Rechtliches

  • Das E-Buch wird nur an zurechnungsfähige Menschen mit 50 Jahren oder mehr verkauft. Ausnahmen kännen Im Falle einer schwerwiegender Krankheit gemacht werden.
  • Es könnte ein Bildausweis verlangt werden.