bitcoin twitter facebook

E-Buch 2021

Aktualisierung Dezember 2021


Jetzt verfügbar

>Digitale Ausgabe 2021

>Druckausgabe 2017

Handbuch Optionen

Digitale Ausgabe

Dezember 2021

Druckausgabe

2017

Hier gehts zu unserem Shop

weiter

Zur offiziellen Exit Webseite

weiter

 

Das Handbuch Die friedliche Pille ist die deutsche Übersetzung des „The Peaceful Pill Handbook und enthält Informationen über  Sterbehilfe und Freitodbegleitung für Senioren und schwer kranke Menschen, Familienangehörige und Freunde. Die digitale Ausgabe wird mehrmals jährlich aktualisiert um Informationen zu den letzten Methoden und Techniken zu bieten.

Das Handbuch Die friedliche Pille bietet praktische  Informationen und Tips in Bezug auf Medikamente, Barbiturate, Gase wie Stickstoff, Substanzen wie Nitrit, die aufgeworfenen Fragen durch das Coronavirus Covid-19 wie auch Optionen für Sterbehilfe in der Schweiz beim Basler Verein Pegasos.

Alle Methoden werden durch den von Exit International entwickelnten VSV-Test (Verlässlichkeit, Sanftheit, Verfügbarkeit) bewertet.

KAUFEN INHALTE  FRAGEN

Gründe, weshalb Menschen
das Handbuch kaufen
Renate, Deutschland


Ich möchte krankheitsbedingt sanft, wenn der richtige Zeitpunkt für mich gekommen ist, aus dem Leben scheiden. Ohne Gewalt



Annette, Deutschland


Ich bin weder lebensmüde noch krank. Jedoch habe ich schon Menschen qualvoll am Krebs zugrunde gehen sehen. Ich würde mich in dem Fall um alternative Heilmethoden kümmern, keine Chemotherapie machen jedoch evtl. einen Strebeprozess mit einem Freitod abkürzen wollen. So unwahrscheinlich das ist, gibt das doch ein Gefühl von Sicherheit.



Peter, Deutschland


Ich bin durch den Artikel in dem Wirtschaftsmagazin „brand eins“ auf Sie aufmerksam geworden und finde meine persönliche Überzeugung vollständig in der von Philip Nitschke beschriebenen Auffassung wieder. Ich bin vom Recht auf Selbstbestimmung überzeugt und stimme vollständig mit der Aussage „Die Leute wollen die Wahl (haben)“ überein. Unabhängig davon, interessiert mich das Thema schon sehr lange. Bereits 1984 erfuhr ich als Student eher zufällig vom Buch Claude Guillons und Yves Le Bonniecs „Gebrauchsanleitung zum Selbstmord – Eine Streitschrift für das Recht auf einen frei bestimmten Tod“ und las es mit größtem Interesse und erfuhr erst später, es sei danach indiziert worden. Es gefällt mir nicht, wenn den Menschen Informationen vorenthalten werden, die sie interessieren. Sofern Einschränkungen der geistigen Gesundheit dem nicht entgegenstehen, können und sollen Menschen über ihr Leben und dessen Dauer selbst bestimmen und entscheiden dürfen, wenigstens wenn sie mindestens ihr 50. Lebensjahr vollendet haben.



Weitere Gründe

Letzte Aktualisierungen

November 22, 2021

Aktualisierung Dezember 2021 – Vorsicht im Darknet

Lesen

November 8, 2021

Aktualisierung November 2021 – Antiemetika, Nembutal und Azid

Lesen

Oktober 7, 2021

Aktualisierung Oktober 2021 – Schweizer Option – Letale Mischungen – Insulin

Lesen

August 1, 2021

Aktualisierung August 2021 – Middel X Info

Alle Updates

Nachrichten

November 28, 2021

Cyber Monday Angebot

Lesen

November 25, 2021

Black Friday Angebot

Lesen

September 11, 2021

Sarco in Kassel ausgestellt

Lesen


Abonnieren Sie unsere eNewsletter

Die friedliche Pille Neuigkeiten